Jan-Ingwer Callsen-Bracker wieder fit

Bekanntmachung

Jan-Ingwer Callsen-Bracker beendet seine Reha-Maßnahmen bei Hessingpark-Clinic Therapie und Training

 

Der Profi-Sportler zusammen mit seinem Betreuungsteam der HP-C Therapie und Training

Jan-Ingwer Callsen-Bracker zusammen mit seinem Physiotherapeuten Andreas Rigel

Reha-Maßnahmen beeendet

Seit dem 10. Dezember 2015 war er verletzt – nun ist er wieder offiziell fit: Jan-Ingwer Callsen-Bracker hat 20 Monaten nach seiner Verletzung und anschließenden Reha-Maßnahme bei Hessingpark-Clinic Therapie und Training wieder sein erstes Spiel in der Bundesliga absolviert.

Callsen-Bracker zog sich beim Europa-League-Spiel gegen Belgrad die schlimmste Verletzung seiner Laufbahn zu. Der Abwehrspieler erlitt nach einem Foul einen Wadenbeinbruch sowie einen zweifachen Bänderriss im linken Sprunggelenk und fiel deshalb über 1,5 Jahre aus.

"Wir haben ein Ziel"

„Wir haben ein Ziel" – unter diesem Motto hat der FCA-Spieler zusammen mit dem Team von Hessingpark-Clinic Therapie und Training daran gearbeitet, wieder fit zu werden, um sobald wie möglich das erste Bundesligaspiel bestreiten zu können. Ende April war es dann soweit beim 4-0-Sieg des FC Augsburg gegen den Hamburger SV, Callsen-Bracker wurde er in der 88. Minute eingewechselt.

Ziel erreicht – aus diesem Grund hat der Profi-Sportler nun seinen Ausstand in der HP-C gegeben – mit leckeren Häppchen, signierten Trikots und jeder Menge guter Laune.

Wir wünschen Jan-Ingwer Callsen-Bracker weiterhin ein gutes Comeback und drücken die Daumen für den Klassenerhalt des FC Augsburg.