Klumpfuß

Diese angeborene Fehlstellung tritt oft beidseits auf und muss von den ersten Lebenstagen an konsequent behandelt werden, wobei vor allem die Behandlung der Weichteile (Bänder, Gelenkkapseln und Sehnen) im Vordergrund steht. Mit dem Ponseti-Konzept hat sich ein konservatives Vorgehen etabliert, das sehr gute Langzeitergebnisse bringt, das jedoch eine Behandlungsdauer von ca. drei Jahren voraussetzt.

Treten im Erwachsenenalter bei einer Restfehlstellung trotz optimaler Schuhversorgung Beschwerden auf, sind meist operative Schritte nötig.