Symbol Hessingpark Therapie & Training
Therapie & Training

Proximale MT | Osteotomie

Der Hautschnitt erfolgt auf der Fußinnenseite von der Zehenbasis bis zur Basis des Mittelfußknochens. Der 1. Mittelfußknochen wird körpernah mit einem geraden Schnitt mit oder ohne Entnahme eines Knochenkeils durchtrennt. Nach Verschieben des körperfernen Anteils nach außen wird der Knochen mit einer speziellen Winkelplatte (von Dr. Thomas entwickelt) und Schrauben fixiert. Der Eingriff wird zum Teil in Verbindung mit einer Chevron-Osteotomie (Doppelosteotomie) bei schweren Fällen des Hallux valgus durchgeführt.

Nachbehandlung:

  • Fadenzug nach 12 - 14 Tagen
  • Physiotherapie
  • Teilbelastung für 6 Wochen
  • Einlagenversorgung für 3 - 6 Monate