Symbol Hessingpark Therapie & Training
Therapie & Training

Akin-Osteotomie

Bei dieser Methode wird z.B. bei einem Hallux valgus oder Hallux rigidus der Knochen am Großzehengrundglied eingekerbt und ein kleiner Keil entnommen. Damit kann die Großzehe je nach Platzierung der Keilentnahme geschwenkt werden, um die Ausrichtung und die Gelenkstellung zu verbessern. Zur Fixierung wird eine Titanschraube oder eine bioresorbierbar Schraube verwendet.

In der Regel wird dieser Eingriff als Ergänzung bei einer Umstellung des 1. Mittelfußknochens vorgenommen (z.B. Chevron-Osteotomie, Doppel-Osteotomie, Youngswick-Osteotomie)

Nachbehandlung:

  • Fadenzug nach 12 - 14 Tagen
  • Physiotherapie
  • Teilbelastung des Vorfußes für 6 Wochen
  • Einlagenversorgung für 3-6 Monate